Ein Gespräch über die Juli-Ausgabe der „Deutschen Stimme“ Der BND-NSA-Skandal, der vergangene G7-Gipfel nach dem Ausschluß Rußlands, die Lage in Syrien und der wirtschaftliche Aufstieg Chinas werfen die Frage nach den geopolitischen Optionen Deutschlands auf. Der wirtschaftspolitische Sprecher der NPD, Arne Schimmer, unterhielt sich über diese Themen, die in der Juli-Ausgabe der Monatszeitung „Deutsche Stimme“

DS-TV DIREKT: Griechenland – Ein Sieg der nationalen Souveränität Es ist gut, daß die Griechen endlich „Nein“ gesagt haben – Eine kurze Stellungnahme des wirtschaftspolitischen Sprechers der NPD Arne Schimmer zum Referendum in Griechenland.

Seit 2006 setzt sich die NPD im Landtag von Mecklenburg-Vorpommern mit Nachdruck für deutsche Interessen ein und treibt die etablierten Parteien vor sich her. DS-TV hat der Mannschaft um Fraktionschef Udo Pastörs beim „Tag des offenen Schlosses“ einen Besuch abgestattet und berichtet über die Präsentation der Nationaldemokraten, die bei zahlreichen Besuchern auf großes Interesse und

Zu Besuch im Berliner „Horror-Haus

Das Haus in der Berliner Grunewaldstraße Nr. 87 ist schon seit Wochen in den Schlagzeilen. Beinahe täglich rückt die Polizei an, seitdem dort 200 Roma aus Rumänien auf engstem Raum untergebracht sind. Die Altmieter leiden unter der Kriminalität und beschweren sich über Dreck, Verwahrlosung und Lärmbelästigung. Das zuständige Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg sieht jedoch keine Handhabe gegen

Das Bürgerkriegsland Syrien ist mittlerweile zu einem Schlachtfeld des „Islamischen Staates“ geworden. Statt Baschar al-Assad in seinem Kampf gegen den Terror zu unterstützen, betreiben die USA im Verein mit Saudi-Arabien und der Türkei unverhohlen den Sturz des syrischen Präsidenten und bereiten damit dem IS, der sich auf dem Sprung nach Europa befindet, den Weg. Der

Video-Aufruf des Dresdner NPD-Kreisvorsitzenden Jens Baur zur Demo unter dem Motto: „Damals wie heute: Frieden, Freiheit, Souveränität!“ am 17. Juni in Dresden-Niedersedlitz, zum Gedenken an den Arbeiteraufstand von 1953!

Antikapitalismus von rechts!

Kürzlich hielt die NPD in der Dresdner Innenstadt eine Protestgebung gegen das nur wenige hundert Meter weiter entfernt stattfindende Treffen der G7-Finanzminister ab. DS-TV war vor Ort und berichtet in diesem Film nicht nur von der Kundgebung, sondern auch von den Aktionen der Jungen Nationaldemokraten (JN), die anlässlich des G7-Gipfels eigene Aktionen unter dem Motto

Die anhaltende Massenzuwanderung über das Mittelmeer beschäftigte in der aktuellen Plenarwoche auch das Straßburger Europaparlament. Dort fand am gestrigen Mittwoch eine Generaldebatte zum Thema „Europäische Agenda für Migration“ statt, in der Vertreter der EU-Bürokratie zum Teil Haarsträubendes von sich gaben. So forderte EU-Vizepräsident Timmermans allen Ernstes eine Art humanitäres Umsiedlungsprogramm, um weitere „Flüchtlings“katastrophen zu verhindern,

Nur wenige Hundert Meter vom Dresdner Taschenbergpalais entfernt, wo das G7-Finanzministertreffen läuft, hielten heute die Nationaldemokraten eine Protestkundgebung gegen diesen umstrittenen Polit-Gipfel ab. Während man auf öffentlichkeitswirksame linke Gegenproteste vergeblich wartete, waren sich die nationaldemokratischen Redner darin einig, daß die G7 ein kostenintensives und anachronistisches Relikt des Kalten Krieges sind und der Ausschluß Rußlands und

NPD empfiehlt PEGIDA

Am 7. Juni wird in Dresden ein neues Stadtoberhaupt gewählt. Die NPD hat auf einen eigenen Oberbürgermeisterkandidaten verzichtet und empfiehlt stattdessen eine Stimmabgabe für Tatjana Festerling, die von PEGIDA ins Rennen geschickt wurde, damit der Protest gegen Massenzuwanderung und Asylbetrug auch an der Wahlurne gebündelt und einer Zersplitterung des rechten Stimmenpotenzials entgegengewirkt werden kann. Zugleich