Rauhnächte

Als Rauhnächte oder Zwölften bezeichnet man die Zeit zwischen Weihnachten und Hochneujahr (Dreikönigstag,  Frau-Holle-Tag). Es ist dies eine besondere Zeit, die Zeit „zwischen den Jahren“, weil zwischen dem Mondjahr (früher wurde die Zeit nach dem Mond berechnet, worauf noch Worte wie –mond in den alten deutschen Monatsnamen, aber auch unser Wort „Monat“ hinweisen) und dem

Als Corona erstmals in China ausbrach, hätte man möglicherweise mit einer rigiden Migrationspolitik und wirksamen Grenzkontrollen die Ausbreitung verhindern können. Doch am Mantra der offenen Grenzen wurde stur festgehalten – das Ergebnis ist bekannt. Heute gibt es für Deutsche in Deutschland Reisebeschränkungen. Wer nach einem Urlaub aus dem Ausland nach Deutschland zurückkommt, muss einen negativen

Dieses Jahr fanden am Volkstrauertag in Baden-Württemberg keine offiziellen Gedenkfeiern statt. Aufgrund des Veranstaltungs- und Kontaktverbots wurde ein dezentrales Heldengedenken organisiert, bei dem sich einige Kreisverbände daran beteiligten. Grabkerzen auf Soldatengräber Mitglieder der NPD und Aktivisten aus den freien Kräften stellten am 15.11.2020, dem nationalen Volkstrauertag, Grabkerzen auf und vor Soldatengräber und Kriegerdenkmale des 1.

Keine Lust auf Überwachung

Mainstreammedien und etablierte Parteien werben derzeit nicht nur für einen Impfstoff gegen Corona, von dem die Langzeitwirkungen noch gar nicht bekannt sind, sondern auch für eine Corona-Warn-App.  Nun gab es eine Umfrage, laut der knapp die Hälfte der Deutschen die Nutzung der Corona-Warn-App ablehnt. Dies ging aus einer Befragung des Meinungsforschungsinstituts Infratest Dimap im Auftrag

Die Freude bei der selbsternannten Zivilgesellschaft ist groß, hat doch der Kabinettsausschuss der Bundesregierung sich auf einen “Maßnahmenkatalog zur Bekämpfung von Rechtsextremismus und Rassismus” geeinigt. Damit sollen “Extremismusprävention und politische Bildung” künftig verlässlich gefördert werden. Konkret geht es darum, “Demokratie-Initiativen” (und was sich dafür hält) mit 1,1 Milliarden Euro bis 2024 zu fördern. Die Frage,

Allen Stürmen zum Trotz

Die neue Partei wurde als Sammlungsbewegung von nominell 90 verschiedene Organisationen gegründet, die sich alle unter dem Dach der NPD zusammenfanden. 473 der ca. 700 anwesenden Gäste traten an diesem 28. November der NPD bei, beschlossen den Gründungs­aufruf, verabschiedeten eine in ihrer Gültigkeit auf 18 Monate befristete Satzung und wählten den ersten Parteivorstand der NPD

Viele können zu diesem Anlass aus unterschiedlichen Gründen keine weiten Strecken fahren um an den offiziellen Gedenkveranstaltungen der Heimattreuen teilzunehmen. Das Geschwafel bei städtischen Gedenkveranstaltungen ist oftmals einfach nicht zu ertragen. Dennoch kann jeder an diesem Tag etwas machen: Stelle an dem Denkmal in Deinem Ort eine Grabkerze auf! Das dauert vielleicht 5 Minuten und

Am vergangenen Wochenende trafen sich junge Nationalisten aus der Region am Heidelberger Ehrenfriedhof. Es wurden dabei Wege gesäubert und Namenstafeln gereinigt. Außerdem wurden Blumen an allen Gräbern nieder gelegt. In einer Zeit der Pflichtvergessenheit und ewigen Kriminalisierung unserer Vorfahren eine nötige und weitreichende Geste. Das Opfer des einfachen Soldaten, der auszog um seine Pflicht zu

Ohne Bauer kein Brot – Erntedankfeier

Vergangenen Sonntag fand die Erntedankfeier der NPD Baden-Württemberg statt. Landesgeschäftsführer Alexander Neidlein eröffnete die Feier mit einer Begrüßungsrede und einer kurzen Zusammenfassung der politischen Lage der Bundespartei. Er betonte, dass ein neues Konzept für die Partei geplant ist um auf lange Sicht wieder einen neuen Aufschwung zu bekommen.Edda Schmidt (Vorsitzende Ring Nationaler Frauen Baden-Württemberg), die

Es herrscht Wohnungsnot in Deutschland

Villingen-Schwenningen. Immer mehr Menschen aus allen Ländern dieser Welt, vorrangig aus Afrika, strömen in die eh schon weit übervölkerte Bundesrepublik Deutschland. Der Wohnraum reicht hinten und vorne nicht aus. Bezahlbare Wohnungen für junge Familien und ältere Menschen sind längst mehr als Mangelware. Alles jammert über den selbstgemachten Mißstand – kaum einer aber fragt nach den